Vorbereitungskurs für die Schulfremdenprüfung zur/zum Erzieher/in

Kursstart am 08. Oktober 2021

 

 An wen richtet sich der Kurs? 

Interessent*innen, die über Erfahrungen im erzieherischen Bereich verfügen, aber noch keinen qualifizierten Abschluss nachweisen können.

Interessent*innen, die eine Ausbildung als staatlich anerkannte Kinderpfleger*innen nachweisen können und sich weiter qualifizieren wollen.

Arbeitssuchende und Arbeitslose. Durch die AZAV-Zertifizierung sind wir in der Lage Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur entgegen zu nehmen.

Ihr Ansprechpartner

Basri Askin

askin@entwicklungswerk.org

+49 711 50438001

 

 Aufnahmevorraussetzungen 

Nach dem Landesrecht Baden-Württemberg §6 gelten folgende Aufnahmevorraussetzungen:

 

Grundvorraussetzung ist mindestens der mittlere Bildungsabschluss und zusätzlich folgende Voraussetzung:

  • ein Berufsabschluss als Kinderpfleger*in

  • oder eine mindestens einjährige abgeschlossene Berufsausbildung im sozialpädagogischen oder pflegerischen Bereich und einem sechswöchigen Praktikum

  • oder eine zugelassene mindestens zweijährige Vollzeit-Tätigkeit als Tagesmutter

  • oder die Führung eines Familienhaushaltes mit mindestens einem Kind, für die Dauer von mindestens 3 Jahren und einem sechswöchigen Praktikum

  • oder eine mindestens zweijährige Vollzeit-Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung

  • oder eine sonstige zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung und ein sechswöchiges Praktikum

  • oder einen höheren Bildungsabschluss und ein sechswöchiges Praktikum.

Zusätzlich muss ein mindestens dreimonatiges Praktikum (bei Tagesmüttern zweimonatig) absolviert werden.

 

 Ablauf und Dauer 

Die Ausbildung startet jeweils zum Oktober.

Der Kurs kann berufsbegleitend absolviert werden. 

Der Unterricht verteilt sich über zwei Jahre mit 16 Unterrichtsstunden pro Woche.

Die Unterrichtszeiten sind:

  • Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

  • Samstag 08:00 - 15:00 Uhr

Während der Schulferien finden keine Unterrichtseinheiten statt.

Derzeit findet der Unterricht ausschließlich online statt. 

Der Kurs endet jeweils im Mai. 

Die Abschlussprüfung zur Erzieherin/ zum Erzieher wird an einer staatlich anerkannten Fachschule abgelegt. Die Zuordnung erfolgt durch das zuständige Regierungspräsidium. Grundlage der Prüfung ist die Prüfungsverordnung des Kultusministeriums über die Ausbildung und Prüfung an den Fachschulen für Sozialpädagogik-Berufskollegs.

Nach dem erfolgreichen Bestehen folgt das einjährige Berufspraktikum in Vollzeit oder zwei Jahre in Teilzeit, in einer sozialpädagogischen Einrichtung.

Erst nach dessen erfolgreichen Abschluss wird der Titel "Staatlich anerkannte Erzieherin" bzw. "Staatlich anerkannter Erzieher erworben.

Die Bestimmungen für das Berufspraktikum können Sie hier nachlesen.

 
 
 

Kosten

Lehrgangskosten

​2.920,00 EUR

 Zahlbar in mtl. Raten​

2 x 380 Euro und 18 x 120 EUR 

AZAV_ZM_1_black.jpg

Durch die AZAV-Zertifizierung sind wir in der Lage Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur entgegen zu nehmen. 

 

 Kursinhalte - Lehrpläne - Stundentafel 

Stundentafel Schuljahr 2020/ 2021

 

Bewerbung

Folgende Bewerbungsunterlagen sind dem Bewerbungsschreiben beizufügen:

Motivationsschreiben

Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild

beglaubigte Kopien derjenigen Zeugnisse, mit denen die Aufnahmevorrausetzungen erfüllt sind

Bewerbungen bitte per E-Mail an askin@entwicklungswerk.org oder schriftlich an das Entwicklungswerk für soziale Bildung und Innovation, Hauptstr. 28, 70563 Stuttgart schicken.

 

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Basri Askin

askin@entwicklungswerk.org

+49 711 50438001